Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Januar 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 2

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Mann von Zug erfasst: Schwere Beinverletzung

pid. Am Freitag Morgen, um 07.00 Uhr, hat die Einsatzzentrale der Stadtpolizei Bern Kenntnis erhalten, dass auf dem Geleise der Bahnstrecke zwischen Bümpliz-Süd und Ausserholligen ein Mann von einem Zug erfasst worden ist. Bei der anschliessenden Suche ist durch Beamte der Sanitätspolizei ein 24-jähriger Mann mit einer schweren Beinverletzung entdeckt worden. Das Opfer, das umgehend hospitalisiert worden ist, befindet sich nicht in Lebensgefahr. Die Unfallursache ist Gegenstand der laufenden Untersuchungen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile