Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. Februar 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 48

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Verkehrserschwernisse während Bärner Fasnacht

pid. Vom Donnerstag, 18. Februar, bis Sonntag, 21. Februar 1999, findet die 18. 'Bärner Fasnacht' statt. Um einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten, werden folgende Verkehrsbeschränkungen erlassen:

Donnerstag, 18. Februar (Ychüble / Bärenbefreiung auf dem Bärenplatz)

Halteverbote:
ab 18 Uhr bis ca. 21 Uhr
Münzgraben W-Seite, zwischen Amthaus- und Kochergasse

Gesperrte Strassen:
Die Spital- und Marktgasse wird ab 19 Uhr für den Strassenverkehr gesperrt.

Freitag, 19. Februar (Kinderfasnacht / Münsterplatzspiel)

Halteverbote:
ab 13 Uhr bis Sonntag, 07 Uhr
Münsterplatz, Münstergasse beidseitig zwischen Münsterplatz und Kreuzgasse

Gesperrte Strassen:
Die Herrengasse, zwischen Bibliothekgässchen und Münsterplatz, der Münsterplatz, die Münstergasse, zwischen Münsterplatz und Kreuzgasse sowie die Kreuzgasse wer-den von Freitag, 13 Uhr bis Sonntag, ca. 07 Uhr für den Verkehr gesperrt. Während dieser Zeit erfolgt die Zu- und Wegfahrt von der Junkerngasse im Gegenverkehr via Nydeggbrücke/Gerechtigkeitsgasse.

Fasnachtsgebiet in der Altstadt

Halteverbote:
ab 13 Uhr bis Sonntag, 07 Uhr
Postgasse beidseitig, zwischen Nr. 70/72 und Rathausplatz

ab 15 Uhr bis Sonntag, 07 Uhr
Hotelgasse, Zibelegässli, Zytgloggelaube, Rathausplatz, Rathausgasse

Parkverbote:
ab 15 Uhr bis Sonntag, 07 Uhr
Kramgasse, Gerechtigkeitsgasse

Gesperrte Strassen:
Die Gerechtigkeitsgasse, Kramgasse, Hotelgasse, Zibelegässli, Zytgloggelaube, Rathausgasse, Rathausplatz und die Kreuzgasse werden 19 Uhr bis Sonntag, 07 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt. Die Zu- und Wegfahrt zur Brunngasse erfolgt nur noch via Kornhausplatz/Rathausgasse im Gegenverkehr. Die Postgasse wird ab 13 Uhr bis Sonntag, 07 Uhr als "Sackgasse" mit Wendemöglichkeit vor Nr. 70 signalisiert.

Samstag, 20. Februar (Fasnachtsumzug)

Der Fasnachtsumzug findet zwischen 14.30 Uhr bis zirka 16.30 Uhr auf folgender Route statt:
Bereitstellungsraum:
Gerberngasse/Mattenenge/Nydeggstalden.
Umzugsroute:
Gerechtigkeitsgasse, Kramgasse, Zytgloggelaube, Marktgasse, Bärenplatz, Bundesplatz.

Halteverbote:
ab 12 Uhr bis ca. 18 Uhr
Bundesplatz, Amthausgasse,zwischen Inselgasse und Bundesplatz, Münzgraben W-Seite,zwischen Amthaus- und Kochergasse

ab 13 Uhr bis ca. 16 Uhr
Nydeggstalden, Marktgasse

Parkverbote:
ab 13 Uhr bis ca. 17 Uhr
Wallgasse, Schwanengasse und Hirschengraben

Gesperrte Strassen von 14 Uhr bis 18 Uhr:
Untertorbrücke, Nydeggstalden, Mattenenge, Gerberngasse, Nydeggbrücke, Kornhausplatz, Marktgasse, Spitalgasse, Bärenplatz, Theaterplatz, Amthausgasse, Bundesplatz.
Die Achse Schüttestrasse/Brunngasshalde/Postgasshalde bleibt für den Durchgangsverkehr gesperrt. Die Zufahrt bis zum Rathaus-Parking ist in dieser Fahrtrichtung gewährleistet. Die Kirchenfeldbrücke wird stadteinwärts gesperrt.
Die Achse Bundesgasse/Bundesplatz/Kochergasse bleibt normal befahrbar. Die Verkehrsteilnehmerinnen und -teilnehmer werden gebeten, Anweisungen der Verkehrsposten zu befolgen und insbesondere am Samstag die Innenstadt grossräumig zu umfahren.

Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile