Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. März 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 74

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf nach Raubüberfall in Bümpliz

pid. Am Donnerstag Abend haben zwei maskierte und bewaffnete Männer den Spielsalon an der Bernstrasse in Bümpliz überfallen.<br> Gegen 23.30 Uhr haben zwei maskierte Männer den Spielsalon betreten und die Angestellte unter Androhung von Waffengewalt zur Herausgabe des Geldes aufgefordert. Nach Erhalt des Kasseninhalts sind die beiden Täter unerkannt entkommen. Die Angestellte, welche unverletzt geblieben ist, kann die Täter folgendermassen beschreiben:<p> 1. Unbekannter Mann, zirka 1.60 Meter gross, schlank, trug altrosa-farbenen Pullover mit Kapuze, dunkle Hose, sprach gebrochen Deutsch mit osteuropäischem Akzent, war mit einer Pistole oder ähnlichen Waffe bewaffnet.<p> 2. Unbekannter Mann, zirka 1.75 - 1.80 Meter gross, schlank, trug langen schwarzen Mantel, war mit einem schwarzen Gewehr, welches einen sehr dünnen Lauf hatte, bewaffnet<p> Beide Täter waren maskiert mit schwarzen Wollmützen mit ausgeschnittenen Au-genlöchern.<p> Allfällige Hinweise oder Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21 entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile