Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. März 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 75

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf

pid. In der Zeit zwischen Donnerstag Abend und Freitag Morgen ist es am Aargauerstalden zu einer heftigen Kollision zwischen einem Personenwagen und parkierten Autos gekommen. Der Unfallverursacher hat sich von der Unfallstelle entfernt, ohne sich um die Angelegenheit zu kümmern. Es ist ein Sachschaden von ungefähr 15'000 Franken entstanden.
Der offensichtlich mit übersetzter Geschwindigkeit den Aargauerstalden aufwärts fahrende Automobilist hat zirka 100 Meter nach der Einmündung des Klösterlistutzes die Herrschaft über sein Fahrzeug verloren und ist heftig gegen korrekt parkierte Autos geprallt. Der Autofahrer hat sich unbemerkt von der Unfallstelle entfernt. Beim Verursacherfahrzeug handelt es sich, aufgrund der vorgefundenen Wrackteile, um einen weissen Opel Ascona des Jahrganges 1985-87.

Allfällige Hinweise zum gesuchten Fahrzeug oder Beobachtungen zum Unfallhergang nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile