Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

15. März 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 78

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Spektakuläre Bergung eines Arbeiters

pid. Am Montag Mittag war ein Arbeiter einer Dachdeckerfirma damit beschäftigt, beim Haus an der Jupiterstrasse 29 einen Wasserschaden zu begutachten, als er auf dem Balkonvordach im zwölften Stockwerk von einem plötzlichen Unwohlsein betroffen wurde. Der 55-jährige Arbeiter konnte zwar noch um Hilfe rufen, aber das Vordach nicht mehr aus eigener Kraft verlassen. Den alarmierten Beamten von Sanitätspolizei und Berufsfeuerwehr Bern gelang es, den Mann, der zeitweise nicht mehr ansprechbar war, zu sichern und entsprechend zu betreuen. Weil sich die Bergung aus dieser Höhe als zu schwierig erwies, wurde die avisierte Rega aufgeboten, die den Mann mit dem Helikopter schliesslich vom Vordach abheben und auf der darunterliegenden Rasenfläche absetzen konnte. Hier wurde er von der Sanitätspolizei übernommen und hospitalisiert.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile