Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

5. April 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 106

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Heftige Kollision mit drei Schwerverletzten

pid. Am Montag Nachmittag ereignete sich auf der Kreuzung Bremgartenstrasse / Neubrückstrasse eine heftige Kollision zwischen einem Liefer- und einem Personenwagen, der drei Schwerverletzte forderte. Der Lieferwagenfahrer wollte, von der Bremgartenstrasse herkommend, nach links abbiegen, um Richtung Autobahn zu gelangen. Dabei missachtete er einen von der Studerstrasse herkommenden, vortrittsberechtigten Personenwagen. Durch die heftige Kollision erlitten alle drei Autoinsassen schwere Verletzungen. Zur Bergung des Automobilisten musste die Feuerwehr beigezogen werden. Er wurde mit diversen Schädelfrakturen und Schnittverletzungen im Gesicht und die beiden Kinder mit Gesichtsverletzungen und Beinbrüchen durch die Sanitätspolizei hospitalisiert. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden von ca. 22'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Ber

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile