Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. April 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 108

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Fussgänger auf Trottoir angefahren

pid. Am Montag Abend ist auf dem Trottoir der Freiburgstrasse ein Fussgänger durch ein Auto angefahren und verletzt worden; das Auto selbst ist erst nach dem Zusammenstoss mit einer Gartenmauer auf dem Dach liegend zum Stillstand gekommen.<p> Um 19.30 Uhr hat sich ein auf der Freiburgstrasse stadtauswärtsfahrender Automobilist durch ausgestellte Occasionsfahrzeuge auf der linken Strassenseite ablenken lassen. In der Folge hat der Lenker das Fahrzeug unbewusst über die linke Fahrbahn auf das Trottoir gesteuert und dort einen Spaziergänger umgefahren, der mit seiner Frau unterwegs war. Nach der Kollision mit dem Fussgänger ist der Autofahrer in eine Gartenmauer gefahren, wobei das Fahrzeug durch die Wucht des Aufpralls auf das Dach katapultiert worden ist. Während der Spaziergänger mit einem Beinbruch hospitalisiert werden musste, konnte der Unfallverursacher ambulant behandelt werden. Beim Unfall ist Sachschaden für rund 20&#61479;000 Franken entstanden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile