Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. April 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 129

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

BEA: Bilanz erstes Wochenende

pid. Ohne grössere Probleme ist aus polizeilicher Sicht das erste BEA-Wochenende über die Bühne gegangen. Die Kleine Allmend konnte am Sonntag, nachdem sie am Samstag noch gesperrt war, als Parkraum benützt werden; trotzdem mussten 243 Bussen und 2 Anzeigen wegen Parkierungswiderhand-lungen ausgestellt werden.

Ueber das Wochenende wurden rund 8'300 (98: 9'000) Fahrzeuge auf den offiziellen Parkplätzen abgestellt. 243 (98: 564) Fahrzeuglenkerinnen und -lenker handelten sich durch widerrechtliches Parkieren eine Busse ein. Am Sonntag Mittag war die Kleine Allmend voll belegt. Obschon die Areale der Swisscom, der Kaserne, des Schlachthofs sowie des P&R; Neufelds keineswegs ausgeschöpft waren, parkierten viele Messebesucherinnen und-besucher direkt in den angrenzenden Wohnquartieren der Ausstellung. Im Schoppyland Schönbühl wurden 1'117 (98: 663) parkierte Fahrzeuge registriert. Trotz des regen Besucheraufmarsches kam es zu keinen grösseren Staus, und - soweit der Polizei bekannt - gab es auch keine Verkehrsunfälle

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile