Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

26. Mai 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 200

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Teile Marzilibad geöffnet, Lorrainebad bleibt geschlossen

pid. Während die Aare immer noch Hochwasser führt, sind die Schäden im Marzili- und im Lorrainebad begutachtet worden. Die Verantwortlichen sind dabei zum Schluss gekommen, dass am kommenden Samstag Morgen die Liegewiese und das Restaurant des Marzilibades wieder geöffnet werden können, dies nachdem die Wiese wegen des günstigen Wetters schneller abgetrocknet ist und weniger Schäden als befürchtet hervorgetreten sind. Gesperrt bleiben jedoch wegen des Schmutzwassers die Schwimmbecken und aus Sicherheitsgründen ebenfalls alle Aare-Ein- und Ausstiege. Zur Zeit lauern im Uferbreich noch viele nicht sichtbare Gefahren. Ebenfalls gesperrt bleibt der Weg entlang der Aare im Bereich Marzilibad - Monbijoubrücke ("Dreispitz"). Wegen umfangreicher Reinigungsarbeiten bleibt hingegen das Lorrainebad über das kommende Wochenende noch geschlossen. Es sollte im Verlaufe der nächsten Woche wieder eröffnet werden können.

Wichtiger Aufruf:
Vor Bootsfahrten auf der Aare wird zur Zeit dringend abgeraten. Im Marzili sind mögliche Landestellen abgesperrt. Auch ist das Schwimmen in der Aare schlichtweg lebensgefährlich.

Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile