Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Mai 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 158

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Hochwasser in Bern: Sorgentelefon in Betrieb

pid. Aufgrund der fortwährend prekären Hochwassersituation in der Stadt Bern hat die Einsatzleitung beschlossen, das Sorgentelefon für Bürgerinnen und Bürger in Betrieb zu nehmen.

Das Sorgentelefon, welches unter der Nummer 321 22 22 läuft, ist ab sofort in Betrieb. Weiter werden die Bewohnerinnen und Bewohner der Quartiere entlang der Aare aufgefordert, Gegenstände aus den Kellern zu räumen. Ebenfalls sind Fahrzeuge so rasch als möglich aus den gefährdeten Gebieten und aus den Einstellhallen umzuparkieren.

Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile