Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Mai 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 171

Die städtische Schuldirektion, die Stadtpolizei und die Berufsfeuerwehr Bern teilen mit:

Situation für Schulen und Geschäfte

pid. Aufgrund der Hochwassersituation hat die städtische Schuldirektion entschieden, den Unterricht im Schulhaus Matte und im Kindergarten Aarhof bis kommenden Dienstag Abend ausfallen zu lassen. Ebenfalls nicht in Betrieb sind die Sportanlagen Schönau, Schwellenmätteli und Altenberg. Für den Kindergarten Dalmazi wurde eine Uebergangslösung im Kirchenfeldschulhaus gefunden.<br> Die Hochwassergebiete bleiben auch anfangs nächster Woche für den Fahrzeugverkehr gesperrt: Betroffen sind im Marzili- und Matte-Quartier die Zufahrten ab Kreuzung Sulgeneck-/Marzilistrasse, Dalmazibrücke, Dalmaziquai, Marienstrasse/Schwellenmattstrasse, Jubiläumsstrasse/Dalmaziquai, Weststrasse / Dalmaziquai und im Altenberg ab Altenbergrain/Rabbentalstrasse und Altenbergstrasse/Untertorbrücke. Die Fussgängerstege Schönau, Altenberg und Seftau bleiben ebenfalls bis auf weiteres gesperrt.<br> Die Bäckerei Fürst, welche ihr Geschäft im Marzili hat, hat einen Verkaufsstand eingerichtet, damit die Anwohnerschaft aus Marzili und Matte trotzdem noch bedient werden können.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile