Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. Mai 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 181

Stadtpolizei und Berufsfeuerwehr Bern teilen mit:

Lebensgefahr! Einstürzende Uferwege

pid. Zahlreiche Uferwege sind durch die Hochwasser führende Aare unterspült worden. Es gehen Meldungen ein, wonach auf diversen Wegen Risse entstanden sind und sogar Stücke davon weggespült wurden. Die Stadtpolizei warnt die Bevölkerung eindringlich, die Spazierwege entlang der Aare, auch solche die nicht abgesperrt sind, nicht zu betreten oder zu begehen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile