Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Mai 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 187

Stadtpolizei und Berufsfeuerwehr Bern teilen mit:

Hochwasserlage stabil

pid. Die aktuelle Hochwasserlage hat sich zur Zeit stabilisiert; der Wasserstand befindet sich auf 504.00 Meter über Meer. Am vergangenen Sonntag hat sich der Höchststand auf 504.63 Meter über Meer befunden.<br> Weiter zeichnet sich für die kommenden Pfingsttage eine Wetterberuhigung ab. Diese Gründe haben die Einsatzleitung dazu veranlasst, den personellen Bestand der Wehrdienste, welche seit dem Einsetzen des Hochwassers praktisch pausenlos im Einsatz standen, über das Wochenende zu verringern. Sollte jedoch eine Aenderung der Situation eintreten, so sind die auf Pikett gestellten Personen aller Dienste innerhalb kürzester Zeit wieder einsatzbereit. Am materiellen Bestand werden keine Veränderungen vorgenommen.<br> Nach wie vor dürfen die abgesperrten Wege und Böschungen der Aare entlang nicht betreten werden. Die Stadtgärtnerei Bern bittet die Bevölkerung im gleichen Zusammenhang, das Naturschutzreservat Elfenau nicht zu betreten, da auch dort viele gefährliche Stellen lauern, die durch das Hochwasser verdeckt sind.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile