Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

19. Juni 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 244

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall auf Coop-Center in Holligen

Am Samstag Morgen überfielen zwei maskierte Unbekannte den Coop-Center an der Schlosstrasse in Holligen, bedrohten zwei Angestellte und flüchteten schliesslich mit mehreren Tausend Franken Beute.

pid. Nach ersten Zeugenaussagen betraten die beiden Männer kurz vor 10 Uhr als Kunden das Geschäft und maskierten sich im Lagerraum. Hier zwangen sie unter Waffengewalt zwei Angestellte, den Tresor im angrenzenden Büro zu öffnen. Nachdem sie aus dem Tresor mehrere Tausend Franken Bargeld entwendet hatten, flüchteten sie durch den Verkaufsladen Richtung Freiburgstrasse. Die beiden Täter werden wie folgt beschrieben:<p> 1. Unbekannter: ca. 20-25 Jahre alt, ca. 1.70 - 1.80 Meter gross, von schlanker Statur, mit unreinem Teint. Er trug eine dunkelgraue Wollmütze, eine dunkle Trainerjacke der Marke Adidas mit weissen Streifen an den Aermeln und eine dunkle Trainerhose, die seitlich mit Druckknöpfen versehen ist. Er war mit einer Faustfeuerwaffe bewaffnet und sprach gebrochen Deutsch.<p> 2. Unbekannter: ca. 25-30 Jahre alt, ca. 1.80 Meter gross. Er trug einen schwarzen Pullover mit Kapuze, die er über den Kopf gezogen hatte. Er war mit einem Schmetterlingsmesser bewaffnet und sprach ebenfalls gebrochen Deutsch.<p> Sachdienliche Hinseise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile