Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. Juni 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 238

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Einführung Blaue Zone / Temp 30 im Mattenhof / Weissenbühl und in der Matte

pid. Pünktlich zum Sommerferienbeginn ist es soweit: Am Montag, 5. Juli 1999, beginnen Mitarbeiter des Strasseninpektorates, unterstützt durch sechs Markierungsgruppen einer privaten Markierungsfirma, mit den Markierungs-auffrischungen und -anpassungen der Parkfelder innerhalb der 18 Teilzonen des Mattenhof- und Weissenbühlquartiers und der Matte. Die Arbeiten, die unter der Leitung der Stadtpolizei Bern ausgeführt werden, dauern bis ca. 28. Juli 1999. Im Zusammenhang mit der Einführung von Tempo 30 werden ebenfalls in der nächsten Zeit verschiedene bauliche Veränderungen, wie vorgezogene Trottoirzungen und Eingangstore bei Zonenbeginn, in Angriff genommen.<br> Die Stadtpolizei Bern ersucht Fahrzeughalterinnen und Fahrzeughalter, die in dieser Zeit ohne Auto in den Ferien weilen, ihr Fahrzeug auf einem privaten Abstellplatz zu parkieren. Die übrigen Automobilistinnen und Automobilisten werden gebeten, die genauen Freihaltedaten innerhalb der einzelnen Zonen zu beachten. Widerrechtlich stehengelassene Fahrzeuge müssen unter Kostenfolge abtransportiert werden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile