Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Juni 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 222

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Verkehrserschwernisse während Frauenlauf

pid. Am Sonntag (13.6.) findet in der Zeit zwischen 11.20 und 13.00 Uhr im Berner Länggassquartier der 13. Schweizer Frauenlauf statt. Er führt über folgende Strecke:

Start: Studerstrasse, Engestrasse, Bierhübeli, Mittelstrasse, Brückfeldstrasse, Haller-strasse, Erlachstrasse, Bühlplatz, Bühlstrasse, Depotstrasse, Waldheimstrasse, Länggassstrasse, Bremgartenstrasse, Zieleinlauf: Stadion Neufeld.

Während des Laufs wird die ganze Strecke für jeglichen Verkehr gesperrt.

Die Studerstrasse muss für die Startvorbereitungen bereits ab 07.00 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Das Teilstück der Neubrückstrasse, zwischen der Tiefenau- und Engestrasse, wird ab 08.00 Uhr gesperrt. Sobald das Parkhaus Neufeld belegt ist, werden ankommende Fahrzeuge aus der Neubrückstrasse und aus dem Raum Wohlen/Aarberg auf die Autobahn Richtung Bern-Forsthaus umgeleitet. Von dort aus wird mit Parkplatzwegweisern auf die im Raum Güterbahnhof zur Verfügung stehenden Parkräume hingewiesen. Die ganze Bremgartenstrasse wird ab 08.00 Uhr für den Durchgangsverkehr gesperrt.

Die Zufahrt zum Lindenhof- und Tierspital ist nur via Länggass- und Bremgartenstrasse gewährleistet; diese Verkehrsleitung gilt auch für Notfalltransporte. Für Besucherinnen und Besucher der Spitäler kann der Schulhausplatz der Sekundarschule an der Hochfeldstrasse benützt werden; die Spitäler sind ab Parkplatz über einen signalisierten Fussweg erreichbar.

Die Stadtpolizei bittet alle Autofahrerinnen und -fahrer den Autobahnanschluss Bern-Forsthaus zu benützen und die Länggasse weiträumig zu umfahren.

Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile