Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

12. Juli 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 270

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Entreissdieb angehalten

pid. Am Sonntag Mittag wurde eine 58-jährige Touristin in der Schweizerhofpassage Opfer eines Entreissdiebs. Der Unbekannte flüchtete mit der Handtasche, in der sich nebst Ausweisen auch Schmuck, Geld und ein Natel befanden, Richtung Bollwerk. Auf Grund des Signalementes konnte eine knappe Stunde später ein 34-jähriger Schweizer angehalten werden, der bei der Befragung den Entreissdiebstahl zugab. Der drogensüchtige Dieb führte die Beamten der Stadtpolizei anschliessend zum Versteck zwischen Passerelle und Parkterasse, wo Natel, Geldbörse, Ausweise, Kreditkarten und der Schmuck erhoben werden konnten. Einzig ein Teil des gestohlenen Geldes konnte nicht ausfindig gemacht werden. Die Beute und die in der Zwischenzeit auch wieder zum Vorschein gekommene Handtasche wurden dem Opfer, das beim Diebstahl nicht verletzt wurde, ausgehändigt.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile