Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. August 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 315

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Alkoholisiert und mit entzogenem Führerausweis...

pid. Zu einem heftigen Selbstunfall ist es am Dienstag Abend auf der Keltenstrasse gekommen: Um 20.25 Uhr hat ein alkoholisierter Autolenker versucht, von der Keltenstrasse Richtung Brünnenstrasse zu fahren. Dabei hat er kurz nach der Einmündung der Alemannenstrasse einen Randstein touchiert und ist in der Folge über die Gegenfahrbahn geraten. Anschliessend hat das unkontrollierte Auto das Trottoir überquert und einen Gartenzaun durchbrochen. Weiter hat der immer noch schleudernde Wagen die Thüringstrasse passiert; er ist erst in einem Hinterhof der Schwabstrasse, nachdem er diverse Sträucher und eine Gartenbank überfahren hatte, zum Stillstand gekommen. Bei der anschliessenden Unfallaufnahme haben die Beamten festgestellt, dass der stark alkoholisierte Lenker das Fahrzeug trotz entzogenem Führerausweis gelenkt hat.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile