Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. August 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 314

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

In stehende Autos geprallt

pid. Am Dienstag Mittag hat sich auf der Lorrainebrücke eine heftige Auffahrkollision ereignet, an der insgesamt vier Autos beteiligt waren. Zwei Autofahrer sind durch die Sanitätspolizei zur Kontrolle in das Spital geführt worden; sie konnten nach ambulanter Behandlung entlassen werden. Um 13.25 Uhr hat eine stadteinwärtsfahrende Autolenkerin die vor ihr stehende Autokolonne nicht realisiert und ist ungebremst aufgefahren. Durch die Wucht des Zusammenstosses sind die drei letzten Autos ineinander geschoben worden. Beim Unfall ist Sachschaden für rund 21'000 Franken entstanden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile