Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. August 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 310

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf nach Raubüberfall

pid. Am Samstag Abend ist ein 27-jähriger Mann in Bern Opfer eines Raubüberfalls geworden. Um 20.30 Uhr ist das Opfer durch den unbekannten Täter an der Spitalgasse, Höhe PKZ, unter einem Vorwand in eine Mauernische gelockt worden. Dort hat der Räuber den Mann mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und in berndeutscher Sprache zur Herausgabe des Geldes aufgefordert. Nach Erhalt einer Tasche samt Inhalt ist der Unbekannte, der vom unverletzt gebliebenen Opfer wie folgt beschrieben werden kann, geflüchtet.<p> Unbekannter Mann, zirka 25-jährig, 1.75 Meter gross, schwarze, kurze Haare, trug zur Tatzeit graues T-Shirt und eine blaue Latzhose.<p> Allfällige Hinweise oder Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile