Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

22. August 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 330

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Kind auf dem Fussgängerstreifen übersehen

pid. Beim Ueberqueren der Schwarztorstrasse, auf Höhe der Gutenbergstrasse, wurde am Samstag Nachmittag ein 6-jähriger Knabe von einem Auto erfasst und musste mit einer offenen Unterschenkelfraktur durch die Sanitätspolizei ins Kinderspital geführt werden. Auf der rechten Fahrspur hatte ein Automobilist sein Fahrzeug vor dem Fussgängerstreifen vorschriftsgemäss angehalten, um den Vortritt zu gewähren. Der auf der linken Fahrspur kommende Automobilist fuhr ungebremst über den Fussgängerstreifen und erfasste den Knaben mit dem rechten Kotflügel. Dem Unfallverursacher wurde der Führerausweis abgenommen, weil er die Auflage "muss Brille oder Kontaktschalen tragen" missachtete.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile