Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. August 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 324

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Einsatz überprüft

pid. Am vergangenen Montag Nachmittag verlor ein Dealer aus Sierra Leone bei seiner Anhaltung durch Polizeibeamte in der Spitalgasse für kurze Zeit das Bewusstsein und wurde, auch weil er am Kopf blutete, zur Kontrolle durch die Sanitätspolizei hospitalisiert. Er konnte das Spital am Dienstag Morgen wieder verlassen, nachdem der behandelnde Arzt erklärt hatte, dass der Mann aus medizinischer Sicht nicht verletzt oder gefährdet gewesen sei. Der Dealer wird wegen Widerhandlung gegen das Betäubungsmittelgesetz und Missachtung der Wegweisungsverfügung angezeigt.<br> Die Überprüfung des Einsatzes durch das Kommando hat ergeben, dass das Vorgehen der Polizeibeamten angesichts des heftigen Widerstandes des kräftig gebauten Dealers korrekt und verhältnismässig war.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile