Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

2. September 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 344

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Ermittlungsverfahren abgeschlossen

pid. Demnächst werden sich zwei Schweizer vor Gericht für begangene Einbrüche zu verantworten haben. Die beiden Männer im Alter von 29 und 25 Jahren wurden anfangs August durch Beamte der Stadtpolizei Bern kurz nach einem Einbruch angehalten. Die anschliessenden Abklärungen ergaben, dass sie innerhalb eines einzigen Gebäudekomplexes am Uferweg in drei verschiedene Räumlichkeiten eingedrungen waren. Der dabei entstandene Sachschaden beläuft sich auf rund 11'000 Franken; das erbeutete Diebesgut hat einen Wert von 400 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile