Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

17. September 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 24

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Länggasse: Brand in Verkaufslokal fordert zwei Verletzte

bfb. Zwei Verletzte und Sachschaden in noch unbestimmter Höhe hinterliess am Freitag Mittag ein Brand in einem Verkaufsladen in der Länggasse. Laut ersten Ermittlungen dürften Reinigungsarbeiten mit Brennspiritus zum Brand geführt haben.

Der Brand im Lebensmittelladen "Carisatt" an der Gesellschaftsstrasse 18a wurde kurz vor 10.45 Uhr der Stadtpolizei gemeldet, worauf die Berufsfeuerwehr mit einem Löschzug und 14 Mann ausrückte. Die unter Atemschutz vorrückenden Einsatzkräfte konnten den Brandherd innerhalb weniger Minuten in der zum Verkaufslokal gehörenden Küche orten und mit einem Kleinlöschgerät bekämpfen. Zur Beseitigung des Rauches mussten Hochleistungslüfter eingesetzt werden.<p> Zwei Angestellte des Lebensmittelgeschäftes, die offenbar versucht hatten den Brand zu bekämpfen, wurden von der Sanitätspolizei mit Anzeichen einer Rauchvergiftung zur ärztlichen Kontrolle ins Spital überführt.<p> Die Brandursache dürfte auf Reinigungsarbeiten mit Brennspiritus zurückzuführen sein. Nach ersten Ermittlungen entzündete sich dabei Spiritus getränktes Papier an einer heissen Kochplatte, worauf die Küchenkombination Feuer fing. <p> Über die Höhe des entstandenen Schadens liegen zur Zeit noch keine näheren Angaben vor.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile