Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

1. Oktober 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 383

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Neue Verkehrsordnung Obere Altstadt: viele Bussen

pid. Seit vergangenem Montag führt die Stadtpolizei Bern in der oberen Altstadt im Zusammenhang mit der neuen Verkehrsordnung Kontrollen durch und stellt fest, dass die neuen Vorschriften sehr schlecht befolgt werden. So mussten in der Schauplatz-, der Spital-, der Neuen- und der Aarbergergasse sowie auf dem oberen Waisenhausplatz wegen Missachtung der Zufahrtsbeschränkungen 411 Automobilistinnen und Automobilisten gebüsst werden. Auf den Polizeistützpunkten, wie auch beim Verkehrsdienst in der Zeughausgasse und auf dem Stützpunkt Neufeld liegen die Broschüren "Fussgängerfreundliche Berner Innenstadt" auf, die Autofahrende, Geschäftsleute, Anwohnerinnen und Anwohner sowie Fussgängerinnen und Fussgänger über die neue Verkehrserschliessung informieren.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile