Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

8. Oktober 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 390

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf nach Trickdiebstahl

pid. Am frühen Freitag Nachmittag wurde zum Nachteil der Bank EEK, Amthausgasse 14, ein Trickdiebstahl verübt, bei dem vier unbekannte Männer und eine Frau mehrere zehntausend Franken erbeuten konnten. Nachdem die unbekannten Personen verschiedene Transaktionen getätigt hatten, gelang es einem Mitglied der Bande sich kriechend hinter die Schalterabgrenzung zu schleichen und unbemerkt Geld in verschiedenen Währungen zu stehlen. Anschliessend verliessen alle fünf Personen die Bank in unbekannter Richtung. Die mutmassliche Täterschaft kann folgendermassen beschrieben werden:<p> Vier unbekannte Männer, im Alter zwischen 25 und 40 Jahren, Südländertypen, gekrauste Haare, alle mit Anzug und Krawatte bekleidet, eine unbekannte, zirka 25-jährige Frau, welche die schulterlangen, blonden Haare zu einem Pferdeschwanz zusammengebunden hatte.<p> Hinweise oder Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile