Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

3. November 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 31

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Brand in Bern Bümpliz

bfb. Durch einen Brand in einem Lagerschuppen in Bern-Bümpliz wurde am Mittwoch Abend ein Wohnhaus stark in Mitleidenschaft gezogen. Verletzt wurde niemand; Brandursache und Schadenhöhe sind zur Zeit noch unbekannt.

Das Feuer an der Bottigenstrasse 55 wurde der Berufsfeuerwehr am Mittwoch Abend durch zahlreiche Notrufe um 18.25 Uhr gemeldet worauf diese mit zwei Tanklöschfahrzeugen, zwei Autodrehleitern und 22 Mann ausrückte. Gleichzeitig wurden die Kompanien 3 und 4 der Freiwilligen Feuerwehr mit zwei zusätzlichen Tanklöschfahrzeugen und 27 Personen auf den Platz beordert.<p> Die Einsatzkräfte stellten fest, dass ein an ein Wohnhaus angebauter Lagerschuppen in Vollbrand stand und dass sich das Feuer bereits über die Fassade des Wohnhauses in dessen Dachstock ausgedehnt hatte.<p> Durch die konzentrierten Löschangriffe an drei Gebäudeseiten konnte der Brand nach 15 Minuten abgelöscht und die Ausbreitung des Feuers auf weitere angebaute Häuser verhindert werden.<p> Verletzt wurde niemand, zwei Wohnungen sind vorübergehend nicht mehr bewohnbar.<p> Schadenhöhe und Brandursache sind zur Zeit noch unbekannt. Die entsprechenden Untersuchungen durch die Stadtpolizei sind eingeleitet.<p>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile