Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. November 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 432

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

30'000 Franken Sachschaden nach Selbstunfall

pid. Am späten Dienstag Abend ist es auf dem Viktoriarain zu einem Selbstunfall gekommen, der Sachschaden für rund 30'000 Franken gefordert hat; der 20-jährige Führer ist mit leichten Verletzungen hospitalisiert worden.<br> Um 22 Uhr ist der Lenker mit übersetzter Geschwindigkeit vom Nordring - nach links - auf den Viktoriarain abgebogen. Auf der Höhe der Liegenschaft Nummer 21 hat er die Kontrolle über das Auto verloren, ist über das Trottoir gefahren und anschliessend frontal in einen Baum geprallt. Durch den Aufprall hat das Fahrzeug Feuer gefangen; durch die ausgerückte Feuerwehr ist der Brand jedoch schnell gelöscht worden. Der Verkehr musste während rund einer halben Stunde umgeleitet werden. Der leichtverletzte Unfallverursacher ist durch die Sanitätspolizei hospitalisiert worden. Durch den Aufprall und den Brand hat das Fahrzeug einen Schaden von rund 30'000 Franken erlitten.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile