Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

20. November 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 444

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Schnellbremsung führt zu Unfall

pid. Am Freitag Abend, um 18.35 Uhr, ereignete sich auf der Kornhausbrücke ein Unfall zwischen einem Tram und zwei Autos, dem eine Schnellbremsung des Gelenktrams vorausgegangen war. Ungefähr auf der Brückenmitte dürfte ein Unbekannter den Nothahn im Anhänger oder die Türe leicht aufgedrückt haben, was zur Folge hatte, dass eine Schnellbremsung eingeleitet wurde und die Tramkomposition unverzüglich zum Stillstand kam. Die dem Tram folgende Automobilistin und der nachfolgende Automobilist konnten wegen der vereisten Fahrbahn nicht mehr rechtzeitig anhalten und fuhren auf. Verletzt wurde niemand, jedoch entstand ein Sachschaden von ca. 12'000 Franken. Die Brücke musste vorübergehend gesperrt werden.<br> Beim Auslöser der Notbremsung dürfte es sich um einen jüngeren Mann gehandelt haben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile