Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. November 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 459

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Abu-Jamal Demo: Verkehrserschwernisse

pid. Am kommenden Donnerstag (2.12.) findet im Berner Kirchenfeldquartier und in der Berner Innenstadt eine vom Gemeinderat bewilligte Kundgebung mit anschliessendem Umzug statt; weshalb mit Verkehrserschwernissen im öffentlichen und privaten Verkehr gerechnet werden muss.<br> Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer besammeln sich um 17 Uhr an der Ecke Aegerten-/Jubiläumsstrasse. Nach einer Kundgebung und der Petitionsübergabe bei der amerikanischen Botschaft marschieren sie - zirka um 18 Uhr - via Aegerten-, Bernastrasse, Helvetiaplatz, Kirchenfeldbrücke, Theater-, Kornhausplatz, Zeughausgasse, Waisenhausplatz, Neuengasse, Bollwerk über den Bahnhofplatz zur Heiliggeistkirche. Dort löst sich der Umzug um 19 Uhr auf.<br> Während der Kundgebung an der Aegertenstrasse kann die Zu- und Wegfahrt zur KA-WE-DE nur via Dalmaziquai erfolgen. Der Fussgängerverkehr kann normal passieren; Anwohnerinnen und Anwohner haben - mit möglicherweise kurzen Wartezeiten - uneingeschränkte Fahrt.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile