Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. Dezember 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 471

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zu tief geflogen...

pid. Offensichtlich hat ein Schwan am Dienstag Mittag eine zu tiefe Flugroute über die Nydeggbrücke gewählt und ist dabei in die Fahrleitungsdrähte der SVB geflogen. Dadurch ist das Tier auf die Strasse abgestürzt und beinahe überfahren worden. Durch zwei Angestellte der SVB ist das glücklicherweise nur leicht verletzte Tier auf das Trottoir gehoben und betreut worden. Die avisierte Flurpolizei hat den Schwan untersucht und anschliessend auf einem ruhigen Gewässerabschnitt der Aare ausgesetzt. Während der ganzen 'Rettungsaktion', die rund 20 Minuten gedauert hat, ist es auf der Nydeggbrücke - trotz Verkehrspolizei - zu leichten Verkehrsbehinderungen gekommen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile