Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Dezember 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 489

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf

pid. Am vergangenen Sonntag wurde an der Waldmannstrasse ein Mann überfallen und beraubt.

Der 53-jährige Mann stieg gegen 21.30 Uhr aus dem Bus Linie 14, Haltestelle Sagi, aus. Nachdem er den Fussgängerstreifen überquert hatte, wurde er von einer unbekannten Täterschaft von hinten auf den Kopf geschlagen. Der Mann stürzte zu Boden und zog sich dabei Gesichtsverletzungen zu. Kurz nach dem überfall traten drei unbekannte, dunkel gekleidete Männer an das Opfer heran und halfen ihm auf die Beine. Sie entfernten sich anschliessend Richtung Unterführung. Das Opfer konnte keine Angaben über die mögliche Täterschaft machen. Beim überfall wurden dem Mann die Armbanduhr sowie die Brieftasche gestohlen.

Hinweise und Beobachtungen - insbesondere von Busfahrgästen oder den drei unbekannten Männern - nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, entgegen.

Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile