Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

31. Dezember 1999 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 501

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Raubüberfall auf Geldtransporteure

pid. Am Donnerstag Abend wurden zwei Geldtransporteure der Coop-Filiale Breitenrain auf der Stauffacherstrasse, vor dem Café-Center, von drei maskierten Unbekannten überfallen und mehrerer zehntausend Franken beraubt. Die Täter konnten unerkannt flüchten.<br> Die beiden Opfer wollten die Tageseinnahmen zum Nachttresor der Berner Kantonalbank an der Stauffacherstrasse bringen, als sie um 20.50 Uhr auf der Höhe des Café-Centers von drei Unbekannten unter Einsatz von Pfefferspray angegriffen und des schwarzen Aktenkoffers beraubt wurden. Mittels Sender gelang es dem einen der Opfer, den Alarm des Koffers auszulösen, worauf der Täter den Koffer fallen liess, ihn aber, nachdem der Alarm verstummt war, wieder aufnahm und mit seinen Komplizen auf der Breitfeldstrasse Richtung Wankdorf davonrannte.<br> Die drei Unbekannten sind ca. 1.70 Meter gross, trugen kurze Sportjacken (ev. Bomberjacken) und dunkle Kleider. Zwei der Unbekannten hatten eine schwarze Strickkappe mit Löchern für Augen und Mund über das Gesicht gezogen. Der Dritte hatte eine rote Maskierung.<br> Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen. Insbesondere interessiert auch, ob jemand zu besagter Zeit an der Breitfeld- , Rütli- oder Parkstrasse die Täter in ein Fahrzeug hat einsteigen sehen oder an früheren Tagen zur Ladenschlusszeit an der Stauffacherstrasse Personen beobachtet hat, die sich verdächtig benommen haben.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile