Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

4. Januar 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 4

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Versuchter Raubüberfall

pid. Am Montag Abend wurde an der Effingerstrasse 6, vor dem Army-Shop, eine Passantin von einem Unbekannten mit einer Faustfeuerwaffe bedroht und aufgefordert, ihm Geld zu geben. Die Frau flüchtete auf die andere Strassenseite und konnte sich so dem Ueberfall entziehen. Sie blieb unverletzt. Der Täter flüchtete, ohne Beute gemacht zu haben, Richtung City-West.<br> Beim Täter handelt es sich um einen ca. 25-jährigen, ca. 1.85 - 1.90 Meter grossen Schwarzen, von sehr schlanker Statur und schmalem Gesicht mit wulstigen Lippen. Der berndeutsch sprechende Mann trug blaue Jeans, einen dunklen Blouson oder eine Lederjacke und eine flache Wollmütze, die er tief ins Gesicht gezogen hatte.<br> Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen. Insbesondere sucht die Polizei auch den Zeugen auf der anderen Strassenseite, zu dem die Frau flüchtete.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile