Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

21. Januar 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 25

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Geschwindigkeitskontrollen

pid. Während der letzten drei Tage führten Beamtinnen und Beamte der Stadtpolizei Bern an verschiedenen Orten im Gemeindegebiet Geschwindigkeitskontrollen durch. Insgesamt wurden 1'418 Fahrzeuge gemessen. Dabei ergaben sich insgesamt 148 Widerhandlungen, die mit 2 Anzeigen und 146 Ordnungsbussen geahndet wurden. Der schnellste Lenker wurde mit einem Motorrad auf der Tiefenaustrasse gemessen. Er war anstelle der erlaubten 60 mit 106 Stundenkilometern unterwegs; ihm wurde der Führerausweis auf der Stelle entzogen.<br> Zusätzlich wurde gleichzeitig zu den Geschwindigkeitskontrollen auf der Worblaufenstrasse eine 'Lichthupen-Kontrolle' vorgenommen. Insgesamt wurden während der einstündigen Kontrolle 21 Autolenkerinnen und -lenker registriert, welche die entgegenkommenden Fahrzeuge vor der Kontrolle gewarnt hatten. Diese Widerhandlungen werden nach dem Ermitteln der Lenkerinnen und Lenker im Ordnungsbussen-Verfahren geahndet; die Höhe der Busse beläuft sich auf vierzig Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile