Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

11. Februar 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 48

Das Untersuchungsrichteramt und Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf

pid. Am Donnerstag Abend wurde eine 45-jährige Frau möglicherweise Opfer eines Diebstahls evtl. Raubes. Gemäss ihren Angaben wurde sie gegen 23.00 Uhr an der Postgasse von zwei älteren Damen am Boden liegend aufgefunden und nach Hause gebracht. Im Verlauf des heutigen Tages stellte sie fest, dass diverse Sachen, welche sie in ihrer Umhängetasche mitgeführt hatte, verschwunden sind. Die Frau, welche unverletzt blieb, kann sich in keiner Art und Weise ans Vorgefallene erinnern.

Die beiden erwähnten Damen sowie weitere Personen, welche Angaben zum Vorfall machen können, werden gebeten, sich bei der Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile