Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

16. Februar 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 50

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Personenkontrollen in Massagesalons

pid. In einer gezielten Aktion haben Beamtinnen und Beamte der Stadtpolizei Bern, in Zusammenarbeit mit der Fremdenpolizei, in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch im Lorrainequartier Personenkontrollen in Massagesalons durchgeführt. Im Verlauf der Aktion wurden insgesamt 16 Frauen angehalten. Elf Frauen - sie stammen aus und Ungarn, Tschechien, Thailand und Brasilien - werden verdächtigt, sich illegal in der Schweiz aufzuhalten und der Prostitution nachzugehen. Die Angehaltenen wurden wegen Widerhandlung gegen das Ausländergesetz in Haft genommen. Die anderen fünf Frauen wurden nach erfolgter Kontrolle entlassen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile