Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

30. März 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 109

Das Untersuchnungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubversuch

pid. Am Mittwoch Nachmittag, um 16 Uhr, betrat ein maskierter Unbekannter das Lebensmittelgeschäft an der Kyburzstrasse 12, bedrohte den Geschäftsinhaber mit einer grossen Faustfeuerwaffe und forderte Geld. Weil zufälligerweise eine Autopatrouille der Stadtpolizei Bern die Breitenrainstrasse befuhr, ergriff der Täter, ohne Beute gemacht zu haben, die Flucht in Richtung Wyttenbachstrasse. Der Ladeninhaber beschreibt den Täter wie folgt:<br> 20- bis 25-jähriger Mann, ca. 1.80 Meter gross, von normaler Statur. Der berndeutsch sprechende Unbekannte trug eine lange, schwarze Winterjacke, beige Hosen und eine schwarze Wollmütze mit Augen- und Mundschlitz. Er hatte einen schwarzen Rucksack dabei.<br> Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile