Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. März 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 86

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Versuchter Raubüberfall auf Tankstelle

pid. Am Montag Abend versuchte ein unbekannter Mann die Migrol-Tankstelle an der Rodtmattstrasse zu überfallen. Der unbekannte Täter betrat gegen 19.10 Uhr das Verkaufslokal der Tankstelle. Als die 43-jährige Angestellte den Mann bedienen wollte, nahm dieser eine Spraydose unbekannten Inhaltes hervor und besprayte die Verkäuferin. Während das Opfer zurückwich, begab sich der unbekannte Mann zur Kasse und versuchte diese zu öffnen. Als ein Kunde mit einem schwarzen Mercedes bei der Tankstelle vorfuhr, verliess der Täter sofort das Verkaufslokal und flüchtete, ohne Beute gemacht zu haben, Richtung Guisanplatz. Das unverletzt gebliebene Opfer kann den Täter wie folgt beschreiben:

Unbekannter Mann, zirka 25 Jahre alt, zirka 1.80 Meter gross, kurze, blonde Haare, heller Teint, trug eine schwarze Baseballmütze und eine schwarze Sonnenbrille.

Hinweise und Beobachtungen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, entgegen. Insbesondere wird der Kunde mit dem schwarzen Mercedes gebeten, sich bei der Stadtpolizei zu melden.

Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile