Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. April 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 127

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall

pid. Heute Dienstag Nachmittag wurde eine 83-jährige Rentnerin an der Neubrückstrasse, bei der SVB-Bushaltestelle Beaulieu, Opfer eines Raubüberfalls. Die Frau verliess um 15.30 Uhr den Bus und wurde unmittelbar danach von einer unbekannten Täterschaft von hinten auf den Kopf geschlagen. Beim Ueberfall stürzte die Rentnerin, verletzte sich dabei am Kopf und verlor für kurze Zeit das Bewusstsein. Wie sie aufwachte, half ihr jemand, sich zu erheben. Das Opfer stellte fest, dass seine Handtasche fehlte.<br> Beobachtungen zum Vorfall oder Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen. Insbesondere ersucht die Stadtpolizei Bern die unbekannte Person, welche der Rentnerin geholfen hatte, sich zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile