Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

18. April 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 128

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Raubüberfall: Zeugenaufruf

pid. Am Dienstag Abend, um 17.30 Uhr, wurde eine 89-jährige Rentnerin Opfer von zwei Unbekannten, die ihr auf der Freiburgstrasse, Höhe Verbindung zur Schlossstrasse, die Handtasche entrissen. Die beiden Unbekannten näherten sich dem Opfer auf einem Kleinmotorrad, steissen es gegen einen Lattenzaun und entrissen ihm eine blaue Handtasche.<br> Die Rentnerin, die unverletzt blieb, schildert die Täter wie folgt: Die beiden Unbekannten sind ca. 20-jährig, der eine etwa 1.70 der andere 1.50 - 1.60 Meter gross, beide von schlanker Statur. Sie trugen dunkelblaue Kleidung und signalrote Helme mit weissem Signalstreifen und einem blauen Flecken auf der Rückseite.<br> Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile