Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

24. April 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 12

Das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilt mit:

Brand im China-Restaurant TAO TAO

bfb. Beim Brand im China-Restaurant TAO TAO am Bollwerk entstand in der Nacht auf Ostermontag ein Schaden von zirka 100'000 Franken. Sechs Personen mussten wegen starker Rauchentwicklung evakuiert werden. Verletzt wurde niemand. Die Brandursache ist nach ersten Erkenntnissen auf einen elektrischen Defekt zurückzuführen.

In der Nacht auf Ostermontag, kurz nach 01 Uhr, wurde der Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr von Passanten, Polizei und Taxifahrern ein Brand im China-Restaurant TAO TAO am Bollwerk 41 gemeldet. <p> Als die mit zwei Tanklöschfahrzeugen und einer Autodrehleiter sowie 14 Mann ausgerückte Feuerwehr am Einsatzort eintraf, drang bereits starker Rauch aus dem Treppenhaus und Restaurant. Auf Grund dieser Rauchentwicklung mussten im Ersteinsatz sechs Personen aus ihren Wohnungen evakuiert werden. Ein weiterer Atemschutztrupp konnte den Brand im Restaurant mit zwei Innenangriffsleitungen rasch unter Kontrolle bringen und ablöschen. Zur Beseitigung des starken Rauches im Restaurant und im Treppenhaus mussten mehrere Hochleistungslüfter eingesetzt werden.<p> Zum Zeitpunkt des Brandausbruches befanden sich keine Gäste im Restaurant.<p> An Gebäude und Einrichtungen entstand nach ersten Schätzungen ein Schaden von zirka 100'000 Franken. Laut dem Brandermittlungsdienst der Stadtpolizei ist der Brand auf einen elektrischen Defekt zurückzuführen.<p> Der Betrieb im China-Restaurant TAO TAO wird vorübergehend eingestellt. Die Reparatur von Einrichtungen sowie die Reinigung der Räumlichkeiten dürften voraussichtlich einige Tage in Anspruch nehmen.<p>

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile