Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

6. Juni 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 186

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Kinder sexuell belästigt

pid. Am vergangenen Wochenende wurden im Raum Bümpliz/Bethlehem Kinder von einem unbekannten Mann sexuell belästigt.<br> Am Samstag, 3. Juni, gegen 15.30 Uhr, tauchte der Mann beim Kinderspielplatz an der Normannenstrasse 39 auf. Er trat auf die spielenden Kinder zu, sprach sie an, entblösste in der Folge seinen Geschlechtsteil und begann zu masturbieren. Der Unbekannte entfernte sich mit einem silber/orange-farbenen Mountainbike.<br> Gleichentags, gegen 16.40 Uhr, belästigte er Kinder auf dem Spielplatz beim Schulhaus Bethlehemacker auf die gleiche Weise. Am Sonntag, 4. Juni, gegen 17.40 Uhr, erschien der unbekannte Mann an der Gäbelbachstrasse, im Bereich Eichholzwald. Nur mit einem T-Shirt bekleidet präsentierte er sich den spielenden Kindern.<br> Bei keinem der genannten Fälle kam es zu körperlichen Kontakten mit den betroffenen Kindern.<p> Der mutmassliche Täter kann wie folgt beschrieben werden:<p> Unbekannter Mann, zirka 25-30 Jahre alt, 1.75 bis 1.80 Meter gross, schlank, kurze blonde bis dunkelblonde Haare, möglicherweise Brillenträger, trug zu den Tatzeiten ein graues T-Shirt und war am Samstag, 3.6., mit einer grauen, kurzen Hose bekleidet. An diesem Tag war der berndeutsch sprechende Mann zudem mit einem silber/orange-farbenen Mountainbike unterwegs.<br> Gemäss Aussagen eines betroffenen Kindes wurde der Täter schon mehrmals, unter anderem im Bereich Schulhaus Stöckacker, gesehen.<p> Beobachtungen oder Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile