Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

7. Juni 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 187

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Wohnungsbrand Wangenstrasse: Brandursache geklärt

pid. Am Montag Morgen, 5. Juni, musste die Berufsfeuerwehr Bern an einen Wohnungsbrand an die Wangenstrasse 58 ausrücken. Die 57-jährige Mieterin kam beim Brand ums Leben. Die Ermittlungen der Brandfahndungsspezialisten haben nun ergeben, dass die Frau im Bett beim Rauchen eingeschlafen war und die heruntergefallene Zigarette den Brand ausgelöst hatte.<br> Ein Mieter, welcher bei der Mithilfe an den Löscharbeiten eine Rauchvergiftung erlitten hatte, konnte das Spital nach ambulanter Behandlung verlassen. Beim Brand entstand ein Gesamtsachschaden von rund 80'000 Franken.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile