Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

9. Juni 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 190

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf

pid. Am vergangenen Sonntag Morgen (4.6.) hatte ein unbekannter Lenker oder eine unbekannte Lenkerin eines Personenwagens am Löchligutweg ein korrekt abgestelltes Auto gerammt. Durch die Wucht des Aufpralls wurde das Auto anschliessend noch gegen die Hauswand der Liegenschaft Löchligutweg Nr. 4 gestossen. Dabei entstand am abgestellten Auto ein Sachschaden von rund 10'000 Franken; die unfallverursachende Person flüchtete anschliessend, ohne sich um den angerichteten Schaden zu kümmern.<br> Die Expertise hat nun ergeben, dass es sich beim Verursacherfahrzeug um einen grauen Personenwagen - mit stark beschädigter Frontpartie - handeln muss. Sachdienliche Hinweise - insbesondere von Garagen oder Karrosseriewerkstätten - über den gesuchten Wagen nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile