Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

10. Juni 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 14

Der Regierungsstatthalter und das Feuerwehrkommando der Stadt Bern teilen mit:

Brand nach Unfall in Einstellhalle

bfb. Am Samstagmittag ereignete sich in der Einstellhalle des Hotels Alpenblick im Breitenrainquartier ein Selbstunfall. Dabei geriet ein Personenwagen in Brand. Der Lenker wurde beim Unfall nur leicht verletzt. Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden gegen 10'000 Franken. Als Unfallursache werden akute Herz- und Kreislaufprobleme des Lenkers vermutet.

Am Samstagmittag, kurz vor 11.30 Uhr, wurde der Einsatzleitzentrale der Berufsfeuerwehr ein Unfall mit Fahrzeugbrand in der Einstellhalle des Restaurants Alpenblick an der Kasernenstrasse 29 gemeldet. Auf Grund der Meldung befand sich der Fahrer noch im brennenden Fahrzeug.<p> Als die Einsatzkräfte, ausgerückt mit einem Tanklöschfahrzeug, einer Autodrehleiter und dem Rettungszug, am Einsatzort eintrafen, drang dichter Rauch aus der Einstellhalle. Ein Atemschutztrupp konnte das Fahrzeug in der Nähe der Einfahrt rasch orten, den Lenker mittels Rettungsmaske mit Frischluft versorgen und aus der Einstellhalle bergen. Infolge seiner instabilen Atmung musste der Lenker durch Berufsfeuerwehrleute, bis zur Übernahme durch die Sanitätspolizei, reanimiert werden. Die Löscharbeiten dauerten einige Minuten. Die Einstellhalle wurde mittels Hochleistungslüftern entraucht.<p> Nach ersten Schätzungen beträgt der Sachschaden gegen 10'000 Franken. Als Unfallursache werden akute Herz- und Kreislaufprobleme des Lenkers vermutet.

Informationsstelle Berufsfeuerwehr Bern

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile