Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

25. Juni 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 213

Das Untersuchungsrichteramt und die Stadtpolizei Bern teilen mit:

Zeugenaufruf: Raubüberfall

pid. Am Samstag Abend, um 21.35 Uhr, wurde an der Rainmattstrasse ein 32-jähriger Mann von zwei Unbekannten geschlagen und anschliessend ausgeraubt. Die Täter sprachen das Opfer an und verlangten Geld. Weil der Mann der Aufforderung nicht nachkam, packte ihn einer der Täter von hinten und hielt ihn fest, während der andere das Opfer schlug. Die Männer entnahmen ihm das Portemonnaie und verschwanden. Das Opfer erlitt leichte Verletzungen und musste sich in Spitalpflege begeben.<br> Gemäss Angaben des Opfers handelt es sich bei den beiden Tätern um Schwarzafrikaner, beide zirka 30-35 Jahre alt und 1.90-1.95 Meter gross. Einer der Männer trug eine braune Hose.<p> Beobachtungen und Hinweise nimmt die Stadtpolizei Bern, Telefon 321'21'21, entgegen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

rs

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile