Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

28. Juni 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 216

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Velofahrerin angefahren: Zeugen gesucht

pid. In der Nacht von vergangenem Freitag auf Samstag ist auf der Aarstrasse eine Velofahrerin von einem Auto angefahren und schwer verletzt worden. Der Lenker oder die Lenkerin fuhr davon, ohne sich um die Verletzte zu kümmern.<br> Um 03.30 Uhr fuhr die Velofahrerin auf der Aarstrasse Richtung Marzili. Zirka 100 Meter nach der Einmündung der Badgasse wurde sie von einem dunklen Personenwagen überholt und touchiert. Dabei stürzte die 30-jährige Frau und verletzte sich schwer. Der unbekannte Lenker oder die Lenkerin verlangsamte kurz die Fahrt, um anschliessend - ohne sich um die am Boden liegende Person zu kümmern - Richtung Marzili weiterzufahren. Die verletzte Frau wurde anschliessend durch Privatpersonen in das Spital geführt.<br> Die Stadtpolizei Bern, welche erst heute vom Unfall Kenntnis erhalten hat, bittet allfällige Zeugen des Unfalls sich unter der Telefonnummer 321 21 21 zu melden.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile