Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

29. Juni 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 218

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Zeugenaufruf: Wer hatte 'Grün'?

pid. Am Donnerstag Nachmittag kam es auf dem Wankdorfplatz zu einem Zusammenstoss zwischen zwei Autos; beide Lenker gaben an, die Kreuzung bei Grünlicht befahren zu haben.<br> Um 13.30 Uhr fuhr einer der beteiligten Automobilisten - von der Autobahnausfahrt, aus Zürich kommend - auf der Papiermühlestrasse stadteinwärts. Vor dem Wankdorfplatz musste er infolge des Rotlichts, als erstes Auto der Kolonne, anhalten. Nach dem Phasenwechsel - gemäss Aussagen des Unfallbeteiligten - und dem Beschleunigen des Fahrzeugs kam es kurz darauf zur Kollision mit einem von rechts herannahenden Auto; dessen Lenker gibt ebenfalls an, den Wankdorfplatz bei Grünlicht befahren zu haben. Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde der stadteinwärtsfahrende Wagen auf die Seite gekippt. Personen wurden keine verletzt, jedoch entstand Sachschaden für rund 20'000 Franken.<br> Allfällige Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Stadtpolizei Bern, Telefon 321 21 21, in Verbindung zu setzen.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

bg

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile