Navigieren auf Mediencenter

Benutzerspezifische Werkzeuge

Servicenavigation

Content navigation

14. Juli 2000 | Feuerwehr und Sanitätspolizei
Medienmitteilungsnummer 233

Die Stadtpolizei Bern teilt mit:

Geschwindigkeitskontrollen: knapp 2'000 Fahrzeuge kontrolliert

pid. In der laufenden Woche führten Beamtinnen und Beamte der Stadtpolizei Bern an verschiedenen Orten im Stadtgebiet Geschwindigkeitskontrollen durch. Dabei wurden insgesamt 1'914 Fahrzeuge erfasst: Es ergaben sich 200 Widerhandlungen, die mit 14 Anzeigen und 186 Ordnungsbussen geahndet wurden. Mit 13,4% am meisten Uebertretungen gab es auf der Bremgartenstrasse, am korrektesten gefahren wurde mit lediglich 4,5% Uebertretungen auf der Monbijoustrasse.<br> Bei einer weiteren Schwerverkehrskontrolle im Rahmen der Task-Force Polizeikonkordat Nordwestschweiz (PKNW) kontrollierte die Stadtpolizei Bern heute Vormittag 24 schwere Motorwagen. Geahndet wurden 8 Widerhandlungen gegen die Arbeits- und Ruhezeitverordnung, das falsche Bedienen der Fahrtschriebers und das nicht vorschriftsgemässe Führen und Beschriften der Kontrollmittel.<p> Polizeikommando der Stadt Bern

fm

Weitere Informationen.

Archiv

Fusszeile